Old world cottage with all the mod cons right at the sea

$65

Price per night

6

Guests max

3

Bedrooms

2

Bathrooms

Information

  • Property type:

    house

  • Room type:

    house

  • Beds:

    3

  • Additional beds:

  • Reviews:

    - 20 Reviews

Book now

About listing

There are two bed rooms. One shower-bath and a separate WC. The living room is very cosy indeed and everybody that stayed here loved to sit and spend time here. Another highligt is the kitchen. Everything one needs is there and should you really come across something missing - you ring Patrick and he gets it for you. The house is located at the end of a path that ends at the estuary. The nearest shop is 2,5km. The nearest Pub 4,5km. To Cahirciveen is 4,5km.

General amenities

Position

Reviews (20)

  1. Regina M.
    Wir haben uns von der ersten bis zur letzten Minute wohl gefhlt in Patricks kleinem Strandhaus, das in der Realitt gar nicht wirklich klein ist. Eine wunderbare, gut ausgestattete, groe Kche, ein gemtliches Wohnzimmer mit Kamin, drei Schlafzimmer, von denen wir uns eines aussuchen konnten, haben uns den Aufenthalt wirklich schn gemacht. Das obere Badezimmer ist wundervoll, eine groe Dusche, Blick aufs Meer und eine Whirlwanne und obendrein alles piccobello sauber, mehr kann man sich echt nicht wnschen. Zwar hatten wir whrend unseres Aufenthalts Probleme mit dem Internetempfang, aber Patrick hat sein mglichstes getan, um uns zu helfen. Im brigen sollte man sich an diesem friedlichen Fleckchen Erde vielleicht auch einfach mal ganz von den Einflssen von auen frei machen und einfach mal total runterkommen. Das Haus und die Umgebung laden dazu regelrecht ein. Wir hatten zahlreiche Besucher gleich vor unseren Fenstern. Feldhasen, Fasane und natrlich Khe, neben den Schafen sicherlich der Groteil der irischen Bevlkerung. Der Weg zum Haus war jedes Mal ein kleines Abenteuer, hat uns aber nicht beeintrchtigt. Im Gegenteil. Unsere Romantik-Gene haben da voll zugeschlagen und auch mit unserem gemieteten Kleinwagen war die Rumpelstrecke in gemigtem Tempo gut zu berwinden. Und wo fhrt man schon ber den Strand, um zu seinem Zuhause zu kommen. Die beiden Tage, an denen die hohe Flut am Abend war, sind wir einfach Essen gegangen und dann zurckgekehrt, als die Flut genug zurckgegangen war, um den Weg wieder zu befahren, was auerdem seinen ganz eigenen Reiz hat, wenn nur der schmale Weg freiliegt und daran gleich das Wasser angrenzt. Die von Patrick in der Liste geschtzten Wartezeiten sind brigens so grozgig geschtzt, dass man das ruhig gelassen sehen kann, zumindest war es in unserer Woche so. Wir kommen gern wieder, wenn wir in den nchsten Jahren noch einmal Irland besuchen und empfehlen das Haus auch gern weiter. Die Abwicklung und Umsorgung durch die Agentur war brigens auch ganz wunderbar. Selten sind wir so freundlich und liebevoll mit allen Informationen ausgestattet worden. Herzlichen Dank an alle Beteiligten. 28 May 2015 - 10:20:59
  2. Stephan H.
    Vom 29.7.-12.8.2015 verbrachten wir unseren diesjhrigen Sommerurlaub in Patrick's kleinem Strandhaus. Schon die Beschreibung des Weges vom Flughafen Dublin quer durchs Land bis nach Cahersiveen war perfekt. Dort angekommen wurden wir von Patrick auch sehr nett empfangen und fanden alles zu unserer vollsten Zufriedenheit vor. Da wir Pech mit dem Wetter hatten, war es fr uns natrlich um so wichtiger, dass wir uns in unserem Ferienhaus wie zuhause fhlen konnten. Dank eines "Tideplans" hat es auch gut geklappt sich beim Heimkommen nach den Gezeiten richten zu knnen, was in unserem Fall wichtig war, da der Hchststand nachmittags bei 3,90m lag und wir dadurch 2 Stunden davor und danach nicht ans Haus fahren konnten. In der zweiten Woche allerdings waren wir berhaupt nicht dadurch beeintrchtigt. Also mit ein bisschen Planung alles kein Problem. Sollte es uns mal wieder nach Irland fhren, werden wir auf alle Flle auch wieder die "Dienste" von Frau Hlstrunk in Anspruch nehmen. Perfekte Organisation und ein extrem freundlicher Emailverkehr hat die Buchung ber Internet sehr angenehm gemacht! Vielen Dank dafr. Diana und Stephan 19 August 2015 - 07:03:13
  3. Anonymous
    Dieses Haus ist kein Haus wie jedes andere - es hat einfach Charme. Man kommt rein und hat sofort einen Wow Effekt und um die Batterien wieder aufzuladen eignet es sich ganz hervorragend. Wir haben diese Woche sehr genossen. 02 September 2015 - 19:09:50
  4. Wir haben eine wundervolle Woche in diesem herrlichen Haus direkt am Wasser verbracht. Dank der guten Wegbeschreibung haben wir es auch im Dunkeln schnell gefunden. Patrick, der Vermieter, war selbst vor Ort - sehr freundlich und hilfsbereit! Das Haus liegt ganz fr sich, von Wasser und Wiesen umgeben. Es ist liebevoll restauriert und eingerichtet worden. Wir haben uns hier auf Anhieb wohlgefhlt. Der Weg zum Haus ist zwar etwas abenteuerlich, aber wenn nicht gerade extremes Hochwasser herrscht gut zu meistern. Der Vorteil von Ebbe und Flut war, dass man jeden Tag neue Schtze am Kiesstrand finden konnte. Wir haben mehrere Ausflge in Kerry unternommen, aber auch einfach mal die Seele baumeln lassen. Der nchste Ort (Cahersiveen) ist wenige Autominuten entfernt. Es gibt einen kleinen Supermarkt in dem man fast alles bekommt und auch einige Restaurants die trotz Nebensaison geffnet hatten. Ich hoffe, wir kommen eines Tages wieder... 05 November 2015 - 15:57:30
  5. Jörg S.
    Zum wiederholten Male von Ehepaar Huelstrunk bestens beraten worden. Viel gute Tips und immer fr Fragen erreichbar. Haus war super, Lage Top und Zuwegung bezglich der Gezeiten gar kein Problem. Jeder Zeit wieder. Jrg S. aus NRW 18 January 2016 - 20:38:06
  6. Thomas F.
    Das Haus war super, klasse Lage und es hat alles gut geklappt. Wir haben eine schne Zeit dort verbracht. Sehr freundlicher und aufmerksamer Vermieter. 14 May 2016 - 06:28:00
  7. Bianca K.
    Wir reisen sehr viel und sehr oft. Wobei wir normalerweise nicht zweimal an ein und den selben Ort fahren. Doch bei unserer Abfahrt von Patricks Strandhaus haben wir beschlossen auf jeden Fall nochmal wieder zu kommen! Wir verbrachten hier wundervolle Tage und haben dort gefunden, was wir gesucht haben. Ruhe und Erholung. Ein abgelegenes, super ausgestattetes Haus, bei dem der Blick immer aufs Meer fllt, egal aus welchem Fenster man sieht. Der unpassierbare Zufahrtsweg bei Flut, bietet in unseren Augen ein besonderes Highlight. Man wei, wann der Weg befahrbar ist und kann sich danach richten. Sicherlich wre es im normalen Alltag strend, doch im Urlaub ist es berhaupt kein Problem, eher im Gegenteil, man gnnt sich einfach noch eine Tasse Tee oder sieht der Flut dabei zu, wie sie sich langsam wieder zurckzieht. Es ist auch nicht so, dass man stundenlang nicht durchfahren kann, bei uns war es tglich eine Stunde, maximal 1 1/2 Stunden, die man warten musste. Patrick - der Vermieter - ist sehr nett und hilfsbereit. Das Haus bietet alles was man braucht und auch mit der Vermittlung durch Frau Hlstrunk waren wir sehr zufrieden. Alles perfekt! Vielen Dank und bis bald! 28 May 2016 - 12:18:00
  8. Hans-Georg D.
    Das Ferienhaus liegt sehr schn und ruhig abseits des Ring of Kerry. Man ist aber auch sehr schnell wieder im nchsten Ort (Cahersiven) und dann auch wieder mitten im Trubel. Wir haben die Ruhe und wirklich wunderschne Lage des Hauses genossen. Man konnte sich nicht satt sehen an dieser wunderschnen Landschaft. Wir waren im April dort und hatten nur an einem Tag Regen. Das Haus selber ist sehr schn und liebevoll eingerichtet. Die Zimmer sind sehr gro und dennoch gemtlich. Da das Haus 3 schne , groe Schlafzimmer hat, kann man hier auch mit 6 Personen wirklich gut wohnen. Die Kche und auch der angrenzende Wohn-, Essbereich sind sehr gro, praktisch und gemtlich eingerichtet.Die gemtliche Sitzecke ist mit einem Ofen und Fernseher (deutsche Programme) schn ausgestattet. Da das Haus an einem Meeresarm liegt, guckt man aus jedem Fenster direkt aufs Wasser. Wirklich toll!!! Die Zufahrt zum Haus ist etwas abenteuerlich, da ein Stck des Weges (die letzten ca. 200 Meter unbefestigt) bei Flut ab 3,20 m nicht befahrbar ist. Aber dies hat ja auch einen Hauch von Abenteuer. Als Fazit knnen wir sagen, es war eine sehr, sehr schne Zeit wir haben jede Sekunde genossen und werden auf jeden Fall wiederkommen. 29 May 2016 - 11:54:00
  9. Jürgen M.
    Irland hat uns ab der ersten Sekunde in den Bann gezogen. Die weiten grnen Hgel, der wohltuende Wind und die wirklich freundlichen Leute waren aber nicht das einzige, was uns das Gefhl von Sorglosigkeit gegeben hat. Ein groer Teil trug auch die groartige Unterkunft dazu bei. Als wir aus unserem Auto stiegen, waren wir schlicht und weg begeistert. Das Ferienhaus war umgeben von Wiesen, auf denen wilde Blumen blhten und in der Ferne waren Berge zu erkennen, deren Spitzen in Wolken gehllt waren. Das Beste jedoch war die Seite, die den Blick zum Meer zeigte. Am allerersten Tag haben wir sofort einen Spaziergang am Ufer des Meerarms gemacht bei wunderschnem Sonnenschein wohl gemerkt denn auch wenn die Gerchte oft etwas anderes sagen, in Irland scheint auch mal die Sonne. Das Hausinnere hat uns immer wieder Freude bereitet. Die Einrichtung war eine lustige Mischung aus Alt und Neu. Aber das, was uns am meisten Freude bereitet hat, war, dass wir tglich neue Dinge entdeckt haben. Wir mchten noch nicht zu viel verraten, aber man findet an den unerwartetsten Ecken irgend etwas Neues. Unter anderem hat uns auch das alte Grammophon den Urlaub verst. Es gibt zwar nur eine Platte und die Qualitt ist nicht besonders, aber es ist tatschlich noch funktionstchtig. Uns hat es sehr gefallen, dort zu wohnen. An manchen Tagen sogar so sehr, dass wir nicht einen Schritt vor die Haustr gemacht haben. Lieber saen wir in den Sesseln vor dem Kamin und stberten in Bchern oder genossen die ersten Sonnenstrahlen des Julis in Deutschland war nmlich zu dieser Zeit der Sommer noch nicht ausgebrochen. Neben unserer tollen Unterkunft gab es noch eine Besonderheit, die den Ort einzigartig machte. Die Strae zum Haus war ziemlich ungewhnlich. Sie haben es bestimmt schon in der Beschreibung des Ferienhauses gelesen, aber es ist einfach erwhnenswert. Die Strae ist zu bestimmten Zeiten am Tag stckweise berflutet! Ja, richtig gelesen. Aber bevor Sie jetzt ein Schreck bekommen: Es ist nicht so schlimm, wie es sich anhrt. Mit Tidenkalender und Gummistiefeln die im Haus aufzufinden sind gewappnet, ist das alles berhaupt gar kein Problem. Aber diese Bewertung geht jetzt schon viel zu lang und die Textbox warnt mich schon, dass ich nur noch um die 100 Wrter schreiben darf. Deswegen ziehe ich hier jetzt einen Schlussstrich und empfehle dieses Urlaubsziel jedem weiter, der Lust auf etwas neues und aufregendes. 02 August 2016 - 21:02:00
  10. Erin L.
    Wie kommt man hin? Von der Hauptstrae Richtung Cahersiveen geht ein kleiner Feldweg lins ab, an dem nur die Straennummer 11599 dransteht. Oghermong steht nicht auf dem Schild. Die einfach bis zum Ende fahren. Das Haus liegt sehr ruhig am Ende einer Strae. Einen perfekten Ausblick auf die Bucht inklusive. Die letzten 300m gehen ber den Schiefersteinstrand (wie ein Kiesweg). Bei hoher Flut kommt man nicht drber mit einem normalen Auto. Tipp: Am Abfahrtag zum Flughafen lieber auf der anderen Seite das Fahrzeug parken, die Flut hat uns nur einmal erwischt und wir htten fast den Flieger verpasst. Sie findet 3 mal tglich statt, einmal zwischen 4-7h morgens, um die Mittagszeit und irgendwann auch mal zwischen 17-22h. Sie dauert zwischen 20min und 4 Stunden, einen Plan bekommt man sehr frh noch vor der Reise. Die Strae ist die meiste Zeit dennoch befahrbar, deswegen hatten wir in 10d nur einmal eine Begegnung um 6h morgens....Da fhrt man aber auch nur los in den Ferien, wenn man zum Flieger will. Wir hatten viele Klamotten dabei, die Hlfte htten wir gespart, htten wir gewusst, dass dort eine gute Waschmaschine und ein Trockner steht. Das Haus ist liebevoll und warm eingerichtet, ohne mit Deko zu bertreiben. Echt fantastisch. Die Eckbadewanne im Obergeschoss ist sehr gro und direkt mit Whirlpooldsen ausgestattet. Also keine komische Einlage aus Gummi, die Blubbels machen sollen. Das Meer liegt vor der Tr, hnelt Wattenmeer, schwimmen ist mglich aber am Anfang sind viele Pflanzen und weicher Boden. Es gibt drei Schlafzimmer mit Doppelbetten, alle sehr schn.Man kann sich garnicht entscheiden. Ausflugstipps: Dingle, hier trifft man auf den Fungietouren einen wildlebenden Delfin. Blarney Castle war auch klasse und dann ist ein kleiner Antiquittenshop in Cahersiveen gegenber der Kirche mit Antiquitten aus aller Welt, besonders Indien fr kleines Geld.Wir waren gut vorbereitet, Patrick war sehr nett und hilfsbereit. Wir empfehlen das Haus gerne bereits in unserem Freundeskreis;-) 14 June 2016 - 13:18:00
  11. Birgit und Harald H.
    Das Haus hat voll und ganz unseren Erwartungen und Bedrfnissen entsprochen. Die Ruhe und Stille waren beeindruckend, die Lage etwas ganz Besonderes fr Naturliebhaber, ideal als Ausgangspunkt zu Sehenswrdigkeiten (Ring of Kerry) und zu schnen Golfpltzen (5 haben wir ausprobiert). Lebensmittelgeschfte gibt es ausreichend in der Nhe, auch Pubs und Restaurants. Es waren drei traumhaft schne Wochen. 05 October 2016 - 14:39:31
  12. William H.
    Loved the house and its location with awesome views! 08 May 2017 - 21:36:00
  13. Heike W.
    Patricks Strandhaus liegt ganz ruhig, das haben wir sehr genossen. Das Haus war grer als wir dachten und super ausgestattet, es ist alles da. Der Einrichtungsstil hat uns auch sehr gut gefallen. Patrick ist freundlich und sehr hilfsbereit und gibt Tipps fr die Region und Unternehmungen. Mit Ebbe und Flut hatten wir ein bisschen Pech in unserer Woche, da wir immer am Sptnachmittag Flut hatten und deshalb unsere Heimkehr genau planen mussten. Trotzdem eine empfehlenswerte Unterkunft fr einen ruhigen Aufenthalt in dieser schnen Region. 26 July 2017 - 18:45:00
  14. caro c.
    Wir haben das Haus fr eine Woche Ende Mai gemietet und hatten eine wundervolle Zeit. Das Haus liegt direkt am Meer, ist neu renoviert (super ausgestattete Bder, kein Teppichboden, eine Kche die keine Wnsche offen lsst..) und man hat eine fantastische Aussicht. Dass die Zufahrt zum Haus fr eine Stunde am Tag nicht befahrbar ist (wg. der Flut) ist absolut kein Problem. Der Vermieter stellt eine Fluttabelle zur Verfgung und man kann sich danach richten und ggf das Auto am Anfang des Weges stehen lassen. Die Lage des Hauses ist sehr ruhig - perfekt zum Entspannen. Mit dem Auto ist man schnell an verschiedenen Einkaufsmglichkeiten. Die Umgebung ist perfekt zum Wandern. Empfehlen wrden wir auf jeden Fall einen Bootstrip zu den Skellig Rocks. Der Kontakt zur Vermittlerin war vorbildlich. Sie hat uns im Vorfeld mit allem wissenswerten Versorgt und war fr Fragen immer persnlich ansprechbar - wir fhlten uns sehr gut aufgehoben. Vor Ort war der sympathische Vermieter sehr um unser Wohl bemht. Insgesamt: ein echter Traumurlaub - hier waren wir nicht das letzte Mal :-) 05 July 2010 - 14:55:54
  15. Inneneinrichtung, Haus, Lage alles war fr uns perfekt. Es wurde alles gehalten, was die Bilder versprochen haben. Es war einfach nur erholsam, ruhig und ungestrt. Patrick der Eigentmer war super freundlich, hat uns die Schlssel bergeben und alles erklrt. Wir hatten sogar eine Katze vor Ort, alles wie zu Hause nur viel viel schner. Tip am Rande, wir waren nmlich zu dumm: Bitte genau die Fluttabelle beachten. Wenn die Flut nmlich ber 3.0 m steht kommt man mindestens 3 Stunden weder zum Haus noch vom Haus weg, wir waren im September 2010 da, und die Flut hatte fast tglich ber 3.0 m. Das hindert uns aber sicher nicht, wieder zu kommen. Betten waren frisch bezogen, Handtcher waren gengend vorhanden. Kcheneinrichtung vollstndig, es war gepflegt und wir fhlten uns gut aufgehoben. ...ach es gibt brigens 3 Schlafzimmer, ist also fr maximal 6 Personen geeignet, nicht nur fr 4, 1 Schlafzimmer mit Dusche und WC, aber es fehlt der Fn :) und ohne Auto geht gar nichts. Wir kommen wieder, keine Frage, auch im Vorfeld durch Frau Huelstrunk war alles bestens, trotz Bombadierung von Fragen per Email wurde sofort und ausfhrlich geantwortet, so dass die Vorfreude auf den Urlaub mit jeder Email stieg. 01 November 2010 - 08:01:25
  16. Chris
    Reisezeit: Anfang Oktober 2010 Die Lage des sehr allein stehenden Hauses direkt am Fjord ist kaum zu bertreffen (Meerblick). Wer hier seine Ruhe sucht, wird sie definitiv finden. Das Haus selbst ist gro, sehr geschmackvoll und hochwertig eingerichtet. Mit der groen Kche und 2 Badezimmer + Gste WC ist es besonders fr Familien mit bis zu 4 Kindern geignet, aber auch ideal fr 2-4 Erwachsene. Das Haus war bei unserer Ankunft sehr sauber. Der Besitzer Patrick war stets um unser Wohlbefinden bemht und hat uns mit allem versorgt, was wir brauchten, z. B. Torf fr das allabendliche Feuer (Romantik). Durch die Wrme des Ofenfeuers war es nicht notwendig, die Fubodenheizung zu benutzen und die Nebenkosten blieben daher gering. Die Halbinsel Iveragh mit dem Ring of Kerry bietet viele Freizeitmglichkeiten, ein Auto ist jedoch absolut notwendig. Bei Tagestouren mit dem Auto erkennt man die wunderschnen, abwechslungreichen Landschaftsbilder der Region. Die ortsansssigen Menschen zeigten sich als sehr freundlich und offen. Einziger Wehmutstropfen: Die Strae zum Haus ist bei Flut unpassierbar und man muss sich daher nach der Tidetabelle richten, die allerdings von Patrick zur Verfgung gestellt wird. Alles in allem erlebten wir eine wunderschne Woche mit vielen neuen Eindrcken und einem tollen Haus mit viel Entspannung und Ruhe. 01 November 2010 - 10:04:19
  17. Julia
    Wir waren zu zweit im Juni 2011 in Patrick's Cottage und haben dort eine traumhafte Woche verbracht! Das Haus und die Umgebung sind noch viel schner, als wir es uns vorgestellt hatten. Es gibt mittlerweile sogar drei Schlafzimmer und ein weiteres Bad, das mit Dusche und Jacuzzi ausgestattet ist. Patrick hat uns sehr freundlich empfangen und war auch sehr hilfsbereit die ganze Zeit ber (wir wurden z.B. mit Torf zum Heizen von ihm versorgt und er hat u.a. auch den Kontakt fr eine Bootstour zu den Skelligs hergestellt, die aber leider aufgrund der rauen See nicht stattfinden konnte). Es gibt zwar eine Fubodenheizung, aber man kann das gemtliche Wohnzimmer problemlos mit dem Ofen heizen. Wir hatten groes Glck mit dem Wetter und konnten die Sonne hufig windgeschtzt hinter dem Haus genieen. Die Vermittlung von Deutschland aus ist sehr nett und persnlich, wir haben alle nur erdenklichen Infos vorher per Mail oder auch telefonisch erhalten. Dadurch wussten wir auch, wo wir uns auf dem Weg schon mit Lebensmitteln ausreichend eindecken konnten. Auch ber die Tiden wurden wir vorab informiert, sodass wir zur rechten Zeit ankamen. Wir hatten in der Woche Vollmond, das Wasser stand also ziemlich hoch, aber das hat dem Urlaub eher eine besondere Note verliehen. Wir mussten das Auto einige Male am Anfang des Weges stehen lassen und querfeldein laufen, was nicht weiter schlimm, sondern vielmehr ein interessantes Erlebnis mehr war. Gummistiefel werden in verschiedenen Gren zur Verfgung gestellt. Wir hatten sie immer im Auto und dadurch keine Probleme, "nach Hause" zu gelangen. Alles in allem haben wir eine wunderschne Woche in Patrick's Cottage verbracht. Man muss sich aber bewusst sein, dass das Haus sehr abgelegen ist - uns hat das aber gerade daran gereizt, denn an einer Ferienhaussiedlung waren wir alles andere als interessiert. Man sollte unbedingt auch mal einen Ausflug in die Berge unternehmen, etwas weiter nrdlich von Cahersiveen ist ein groer See in einer wunderschnen Umgebung. Auerdem waren wir ganz angetan von der Halbinsel Dingle, von Valencia Island (der kleinen Insel direkt gegenber dem Haus) und der Gegend um Portmagee, das nur ein paar Kilometer entfernt ist und von Touristen weitestgehend verschont bleibt (zumindest von den Busladungen). Im Haus liegen auch noch viele Flyer fr Ausflge in die Umgebung bereit. Wir knnen das saubere und gepflegte Cottage in dieser wunderschnen Umgebung nur wrmstens weiterempfehlen!!! 30 June 2011 - 20:42:53
  18. Martin G.
    Wir haben uns zu zweit in dem Cottage in einer Woche prchtig erholt - trotz oder vielleicht gerade auch wegen vorwiegend "schlechtem" Wetter. Schlafzimmer und grosser Wohnraum mit torfgefeuertem Chemine sind ausgesprochen gemtlich; ein Jacuzzi-Bad ist mehr, als man erwarten knnte; die Kche bietet alle wnschbaren Einrichtungen. ber einige kleinere praktische Unzulnglichkeiten (leere Gasflasche - der Vermieter kam zwar sofort nachfllen - , kaputter Toaster, Backofen mit merkwrdigen Temperaturstufen usw.) haben wir gerne hinweggesehen - das ist wohl ein bisschen landesblich, wie auch in England hufig erlebt... Kleiner Tipp: Adapter-Stromstecker mitbringen! Die einsame Lage, an drei Seiten vom Meer umgeben, ist wirklich sehr reizvoll und der Sonnenuntergang (den wir in 7 Tagen leider nur einmal erleben durften) knnte nicht schner sein. Allerdings ist es nicht ganz das wilde, sturmumtobte Irland am Atlantik, das man vielleicht erwartet: Das Meer ist eine Art ruhiger Fjord; und innert nur 5 Minuten ist man in der wenig reizvollen, flachen und zersiedelten nheren Umgebung des Ortes Caherciveen. Es gibt schnere Stdtchen in Irland, aber gute Einkaufsmglichkeiten (Supervalu am Ortsausgang Richtung Sden ist viel besser als Lidl und Aldi in Killarney!) und Gratis-Internet-Zugang in der ffentlichen Bibliothek. Am Anreisetag war Neumond und daher war die Zufahrt wegen der Flut just von 16-20 Uhr nicht mglich: Wre man da nicht vorher informiert, so knnte das schon etwas rgerlich sein! Die Vermittlerin hat uns im Vorfeld sehr freundlich und umfassend informiert, ber diesen wichtigen Punkt allerdings erst auf Nachfrage. Im brigen fanden wir das Sich-Einstellen auf Flut und Ebbe durchaus reizvoll, ein spezielles Naturerlebnis fr Leute aus einem Binnenland; als vier Tage nach Neumond das Strsschen nicht mehr bersplt wurde, fanden wir das schon fast langweilig... Wir knnen das Cottage wrmstens empfehlen. 06 August 2011 - 19:51:35
  19. ute h.
    ...wrde ich die auch vergeben! Wir (3 Erwachsene) sind eben zurck aus Irland und hatten dort eine wundervolle, erholsame Woche. Das Haus ist unglaublich schn gelegen und sehr gut und liebevoll behaglich ausgestattet. Die Sache mit der Flut war berhaupt nicht strend - eher im Gegenteil, es war eine schne Erfahrung, sich auf einen natrlichen Zyklus einzulassen. Und der Sternenhimmel - unglaublich! Die Ruhe! Alles war unkompliziert, sowohl die Kommunikation mit der Agentur als auch der Kontakt mit dem Vermieter. Wir wrden sofort und ohne zu zgern wieder nach Irland und speziell in dieses Cottage kommen. Vielen Dank fr diesen schnen Platz! 05 September 2011 - 19:57:10
  20. Silvia S.
    Einsam unmittelbar an einem Meeresarm gelegen war die hervorragend ausgestattete Cottage unser gemtliches Zuhause fr eine Woche und "Basislager" fr zahlreiche Wanderungen in der nheren Umgebung sowie Ausflge an wildromatische Ksten des Ring of Kerry (ein Auto ist hierfr unabdingbar). Die Cottage wurde uns von dem beraus sympatischen und hilfsbereiten Vermieter blizblank hergerichtet und mit einem herzlichen Willkommensgru bergeben. Wir hatten die Qual der Wahl, welches der drei geschmackvoll eingerichteten Schlafzimmer des Hauses wir beziehen wollten. Letztendlich haben wir uns fr das mit einem groen Dachfenster sowie einem begehbaren Kleiderschrank ausgestattete Dachgeschosszimmer entschieden, zumal gleich nebenan ein mit Dusche und Badewanne (mit Whirlpoolfunktion!) ausgestattetes Badezimmer lag (zweites Badezimmer mit Dusche sowie zustzliche Gstetoilette im EG). Die Kche ist rumlich hchst grozgig bemessen, hochmodern eingerichtet und liee es auch zu, deutlich aufwndiger als nur morgendliches Porridge und abendliche Fischsuppe zu kochen :-). Kaum zu berbieten war die Gemtlichkeit abendlicher Wein-, Guinness- sowie gelegentlicher Teerunden am prasselnden Kaminfeuer des sehr grozgigen Wohnzimmers. Da lt sich auch mal ein Tag mit Dauerregen bestens aushalten! Insgesamt merkt man der Cottage an, dass der Vermieter das Huschen ursprnglich fr sich und seine Famile ausgebaut und es auch eine Zeit lang selbst bewohnt hat. Wir haben die Zeit dort sehr genossen, knnen uns gut vorstellen, wiederzukommen und haben das Ferienhuschen auch gleich nach unserer Rckkehr im Feundes- und Kollegenkreis weiterempfohlen. 18 September 2011 - 09:59:22

Need help booking online? Email us